Andrea Honer, Editorial

Liebe Leserin, lieber Leser,

Der Frühling steht vor der Tür, die Tage werden länger und der Bärlauch sprießt in manchen Gegenden auch bereits. Schön langsam kommt unser Organismus aus dem Winterschlaf-Modus und bis uns die Frühjahrsmüdigkeit erwischt, regiert die Vorfreude auf mehr Sonne und laue Temperaturen.

Auch diese Ausgabe haben wir Themen aufgegriffen, die sie anregen und ihren Fokus etwas verschieben sollen. Und wenn es uns gelingt ein wenig Abwechslung in die Medienberichterstattung zu bringen, die nach wie vor von Tod und Zerstörung geprägt ist, können Sie vielleicht erkennen, dass es mit der Verhältnismäßigkeit in der Themenauswahl der Medien nicht zum Besten bestellt ist.

Glauben Sie uns, irgendwo auf diesem Planeten erstrahlt gerade ein Regenbogen in den schönsten Farben, irgendwo küsst eine Mutter soeben ihr geliebtes Kind und irgendwo erstrahlt Liebe und versiegt Hass. Oder, um es mit den Worten eines ewigen Optimisten zu sagen: Eines Tages werden wir alle sterben, doch an allen anderen Tagen nicht.

Viel Spaß mit den folgenden Themen der Frühlingsausgabe!


Kategorie Genießen: Zuckerlüge oder bittersüße Wahrheit?

Gewarnt wird vor nahezu allem, egal ob Weizen, Milchprodukten, vor Fett oder eben Zucker – jeder Stoff für sich sei krankmachend. Die Verunsicherung der Konsumenten ist groß, die Hersteller und Anbieter angeblich schadstoffbefreiter Lebensmittel, Zusatzstoffe sind hingegen hoch erfreut, genauso wie die Vertreter der Ratgeber-, Seminar- und Coaching-Szene. Diese Profiteure der Angst wollen die Autoren Detlef Brendel und Sven-David Müller in ihrem Buch „Die Zucker-Lüge“ entlarven. Ihr Ansatz ist einfach und klingt plausibel, die Botschaft lautet: setzt euren Verstand ein und lasst euch den Genuss nicht verderben. Ein wenig zu einfach? Wir haben etwas genauer nachgefragt.


Kategorie Wohlfühlen: Lärm, Elektrosmog & Co. – warum Wohngesundheit immer wichtiger wird

„My home is my castle“ sagte der britische Politiker Edward Coke schon im 17. Jahrhundert und meinte damit die eigenen vier Wände als Kraftquelle und Wohlfühloase. Unsere moderne Wohnsituation ist hingegen immer häufiger durch Schadstoffe und Umweltbelastungen beeinträchtigt. Wie man sich ganz einfach dagegen schützen kann, erzählt uns der Umweltmediziner Hans-Peter Hutter.


Kategorie Leben: Vorsicht! Neue Allergien im Anmarsch

„Der Mai ist gekommen, die Bäume schlagen aus!“, heißt es in einem alten Frühlingsgedicht. Allergiker haben damit häufig keine Freude, läutet doch die Saison der Frühjahrsblüher auch die Hochzeit der Allergien ein. Neben dem altbekannten Heuschnupfen drängen sich nun auch neue Allergene in den Vordergrund, die mehr als ärgerlich werden können.


Kategorie Bewegen: E-Bikes, Segway & Co. – die Fortbewegungsmittel der Zukunft

Lärm, Schmutz, Abgase und Feinstaub, das muss nicht sein! Immer mehr Firmen setzten zum Schutz der Umwelt, auf Elektromobilität. Doch haben Elektrofahrzeuge eine reelle Chance sich im öffentlichen Verkehr durchzusetzen? Und welche Vor- und Nachteile besitzen sie? Wir informieren über die Fortbewegungstrends der Zukunft.

Im Namen der gesamten Redaktion wünsche ich Ihnen einen wunderschönen Frühling!

Ihre
Andrea Honer